Filmographie

Spielfilme (Auswahl)

Nichts bereuen

2001, Spielfilm, 100 min., Super 16

Regie: Benjamin Quabeck

WDR & Filmakademie Baden – Württemberg

Verschwende deine Jugend

2002, Spielfilm, 97 min., 35 mm

Regie: Benjamin Quabeck

Claussen & Wöbke

Europe – 99€ Films

2003, Episodenfilm, 92 min., MiniDV

Episode: Musik dabei

Regie: Benjamin Quabeck

Neumann – Kahl – Sommerlatte Produktion

Heimkehr

2003, Spielfilm, 88 min., Super 16

Regie: Damir Lukacevic

ZDF & Gambit Filmproduktion

Ein krasser Deal

2004, Spielfilm, 92 min., Super 16

Regie: Tina Fürneisen & Daniel Texter

PRO7 & Studio Berlin

Palms

2007, Experimentalspielfilm, 60 min., HD

Regie: John Bock

Schirn Kunsthalle Frankfurt & REDCAT Los Angeles

Geschichten aus der Pfandleihe

2007, Episodenfilm, 65 min., HD

Episode: Liebespfand

Regie: Matthias Klimsa

Episode: Hab keine Angst mein Herz

Regie: Aleksandar Jovanovic

ARTE & Wüste Filmproduktion

Berlin 1. Mai

2008, Spielfilm, 94 min., DV 25P

Episode: Yavuz

Regie: Sven Taddicken

HR & ARTE & Jetfilm & Frisbeefilm

Diagnose Cowwidinok

2014, Experimentalspielfilm, 83 min., HD

Regie: John Bock

Bundeskunsthalle Bonn

The Scorpion`s Sting

2015, Episodenfilm, 84 min., HD

Episode: Härchen mit Momsen dran

Regie: John Bock

Villa Stuck München & Mathildenhöhe Darmstadt

Hells Bells – A Western

2017, Spielfilm, 90 min., HD

Regie: John Bock

Sadie Coles HQ London

Unheil

2018, Spielfilm, 93 min., HD

Regie: John Bock

Sprüth Magers Berlin

Kurzfilme (Auswahl)

4000 Teile

1999, Spielfilm, 29 min., Super 16

Regie: Benjamin Quabeck

Filmakademie Baden – Württemberg

Bombenstimmung

1999, Spielfilm, 21 min., Super 16

Regie: Marc Orband

Filmakademie Baden – Württemberg

Der Pilot

2000, Spielfilm, 7 min., 35 mm

Regie: Oliver Seiter

Filmakademie Baden – Württemberg

Gleich geschieht ein Mord

2002, Spielfilm, 15 min., Super 16

Regie: Andi Wecker

Network Movie & Wecker Filmproduktion

Moment

2004, Spielfilm, 8 min., DVCam

Regie: Baris Aladag

PARK17 Filmproduktion

Meechfieber

2004, Experimentalspielfilm, 40 min., Super 16

Regie: John Bock

Film1 & Trussardi Foundation Milano

Skipholt

2005, Experimentalspielfilm, 55 min., MiniDV

Regie: John Bock

Kling og Bang Reykjavik

Sackratten

2006, Spielfilm, 12 min., HD

Regie: Aleksandar Jovanovic

Schneider & Groos Filmproduktion

Hysterie im Nonchalance

2008, Spielfilm, 8 min., HD

Regie: John Bock

Galerie Gio Marconi Mailand

PARAiso Schizo

2008, Spielfilm, 51 min., MiniDV

Regie: John Bock

INSA Art Space Seoul

Bauchhöhle bauchen

2011, Experimentalspielfilm, 47 min., HD

Regie: John Bock

Museum for Contemporary Art Tokyo

Unzone Eierloch

2013, Experimentalspielfilm, 48 min., HD

Regie: John Bock

Studio John Bock

Kreatürliche Unschuld

2013, Spielfilm, 55 min., HD

Regie: John Bock

FRIES Museum Leeuwarden

Three Sisters

2015, Spielfilm, 45 min., HD

Regie: John Bock

Studio John Bock

Labskaus oder der alte Scharoun in seinem Elend

2016, Experimentalspielfilm, 49 min., HD

Regie: John Bock

Kunstmuseum Wolfsburg

Animationsfilme

Beim Hobeln fallen Späne

1995, Puppentrick, 7 min., 16 mm

Regie: David Schultz

Filmakademie Baden – Württemberg

Der Peitschenmeister

1996 – 98, Puppentrick, 58 min., 16 mm

Regie: Daniel Nocke

ZDF & Filmakademie Baden – Württemberg

Die Trösterkrise

1998 – 99, Puppentrick, 8 min., 35 mm

Regie: Daniel Nocke

Filmakademie Baden – Württemberg

Der moderne Zyklop

2001 – 02, Puppentrick, 12 min., 35 mm

Regie: Daniel Nocke

Studio Film Bilder Stuttgart

TV – Serie

Axel wills wissen

2005, Comedyserie, je 24 min., HD

Pilot & 6 Folgen

Regie: Stephen Manuel

SAT1 & Brainpool

Spoons

2006, Sketchcomedy, je 25 min., HD

komplette 1. Staffel

Regie: Stephen Manuel

PRO7 & Endemol

SOKO Köln

ab 2007, Krimiserie, je 45 min., Super 16 & HD

22 Folgen

Regie: Michael Schneider, Peter Stauch, Manuel Flurin Hendry,

Andi Wecker

ZDF & Network Movie

SOKO Stuttgart

2009, Krimiserie, je 45 min., Super 16

Pilot & 7 Folgen

Regie: Michael Schneider & Daniel Helfer

ZDF & Bavaria Film

Heiter bis Tödlich

2012, Krimiserie, je 50 min., HD

Zwischen den Zeilen

Pilot & 7 Folgen

Regie: Markus Sehr & Klaus Knoesel

WDR & Crazy Film

Rentnercops

ab 2016, Krimiserie, je 50 min., HD

12 Folgen

Regie: Michael Schneider & Patrick Winczewski

WDR & Bavaria Film

Musikvideos (Auswahl)

Virginia Jetzt – Mein sein

2001, 5 min., Super 8

Regie: Benjamin Quabeck

Blickpunkt POP

Lee Buddah – Drei Wünsche

2002, 4 min., Super 16

Regie: Benjamin Quabeck

Virgin Music & Celloid

Virginia Jetzt – Ein ganzer Sommer

2004, 4 min., Super 16

Regie: Benjamin Quabeck

Universal Music & One Trick Pony

Hansonis – You shall not despair

2004, 5 min., Super 16

Regie: Baris Aladag

TRC The Record Company & BMG

Klee – Tausendfach

2005, 4 min., MiniDV + Super 8

Regie: Benjamin Quabeck

Ministry Of Sound & Elephant Film

Virginia Jetzt – Das ganz normale Leben

2005, 4 min., Super 16

Regie: Benjamin Quabeck

Universal Music & Film1

Tele – Es kommt ein Schiff

2005, 4 min., MiniDV

Regie: Benjamin Quabeck

Universal Music

Virginia Jetzt – Wahre Liebe

2005, 4 min., Super 16

Regie: Benjamin Quabeck

Universal Music & Film1

Klee – Die Stadt

2006, 4 min., HD

Regie: Benjamin Quabeck

Ministry Of Sound & Elephant Film

Tempeau – Vorbei

2006, 4 min., Mini35

Regie: Benjamin Quabeck

Elephant Film

Karpatenhund – Gegen den Rest

2007, 4 min., HD

Regie: Benjamin Quabeck

EMI & Elephant Film

Werbung (Auswahl)

Sony Après-Ski – Sampler

2001, 0:13 min., Super 16

Regie: Hendrik Hölzemann

SONY Music

Wetten dass – Travelgate

2001, je 0:30 min., DigiBeta

Regie: Stephen Manuel

BONITO TV

Karstadt Top Tip

2002, je 0:30 min., DigiBeta

Regie: Jan Reiff

BONITO TV

Junge Helden e.V.

2004, 0:44 min., Super 8 & Super 16

Regie: Benjamin Quabeck

FiveThreeDoubleNinety & Film1

Carhartt

2005, je 0:20 min., Super 16

Regie: Baris Aladag

PARK17 Filmproduktion

WDR Weltjugendtag

2005, 0:20 min., Mini35

Regie: Baris Aladag

PARK17 Filmproduktion

MTV Rock Zone

2005, 0:10 min., MiniDV

Regie: Tolga Peters

MTV Network

be ONE of us

2009, je 0:30 min., HD

Regie: Benjamin Quabeck

ElementarFilm Medienproduktion

Spezielle Projekte (Auswahl)

EXPO 2000 – Der unendliche Lauf der Zeit

360° Multikameraprojektion

1999, 6 min., Super 35

Regie: Monika Wibmer

EXPO 2000 Hannover & Filmakademie Baden – Württemberg

Making Of Werbeclips für EXPO 2000

2000, je 15 min., DigiBeta

Regie: Wim Wenders & Stephen Manuel

BONITO TV & DDB

Die Harald – Schmidt – Show

Sketche & Zuspieler

2000 – 2003, je 1 – 5 min., DigiBeta

Regie: Jan Reiff & Stephen Manuel

BONITO TV

VW Autostadt – Mädchenkonzert

360° Projektion für das Kuppelkino

2001, 3 min., Vistavision & 35 mm

Regie: Benjamin Quabeck

GROUP.IE

Der gute Ruf – Die Nils Ruf Show

Corporate Design & Zuspieler

2002, 0:30 min., DigiBeta

Regie: Jan Reiff

BONITO TV

SAT1 SK – Kölsch

Signation

2004, 0:32 min., Super 35

Regie: Robert Gold

Big Fish & SAT1

ZDF Siebenstein

Corporate Design

2004, 0:30 min., Super 16

Regie: Thomas Wagner

Gehrisch & Krack Filmproduktion

Zero Hero

Live – Performance – Film

2005, 36 min., DV 25P

Regie: John Bock

Biennale Venedig

Malträtierte Fregatte

Multikamera – Live – Performance – Theater

2008, 67 min., DV 25P

Regie: John Bock

Staatsoper Berlin

ZDF SOKO Köln

Signation

2008 & 2011 & 2013, je 0:30 min., Super 16 & HD

Regie: Michael Schneider & Manuel Flurin Hendry

ZDF & Network Movie

Die abgeschmierte Knicklenkung verheddert sich im Höhlengleichnis Refugium

Modenschau

2009, 44 min., HD

Regie: John Bock

Haus der Kulturen der Welt Berlin

Im Modder der Summenmutation

Lichtdesign für die Ausstellung des Künstlers John Bock in der Bundeskunsthalle Bonn 2013

ZDF SOKO Köln

Eventfünfteiler zum Serienjubiläum

2013, 45 min., HD

Folge: Undercover unter Kutten

Regie: Michael Schneider

ZDF & Network Movie

SAFI hoch Bock hoch zwei ist gleich Wurzel aus Eierschale tangiert Kaugummikurve

Live – Konzert

2016, 35 min., HD

Regie: John Bock

Videoart at Midnight Babylon Kino Berlin

Im Moloch der Wesenspräsenz

Lichtdesign für die Ausstellung des Künstlers John Bock in der Berlinischen Galerie 2017